Die Beheizung unseres Hauses erfolgt über eine Fußbodenheizung, die von einer Wärmepumpe gespeist wird. Das Funktionsprinzip einer Wärmepumpe läßt sich hier und da nachlesen.

Vereinfacht sei gesagt, sie funktioniert wie der Kühlschrank. Der macht zwar kalt, an dessen Rückseite wird es jedoch auch warm. Bei unserer Wärmepumpe nutzen wir die erzeugte Wärme. Der Kühlschrank entzieht seinem Inneren die Wärme (=es wird kälter) und leitet sie nach hinten, wo sie als Wärme abgegeben werden. Die Wärmepumpe entzieht dem Erdreich (oder dem Grundwasser oder der Luft) die Wärme und leitet sie in unsere Fußbodenheizung.

In unserem Fall werden drei Anlagen benötigt:
  1. Eine Bohrung ins Erdreich
  2. Eine Wärmepumpe
  3. Eine Fußbodenheizung

Als Wärmepumpe kommt eine Sole - Wasser - Wärmepumpe der Firma Hautec zum Einsatz.

Typ
Modell:HCS-PN-37-S
Technische Daten (entsprechend DIN EN 255)
Kältemittel:R 407 c
Heizleistung B0(W10)/W35*:7,9kW
Leistungszahl ε (COP) B0(W10)/W35:4,4
Heizleistung B0(W10)/W50:6,9kW
Leistungszahl ε (COP) B0(W10)/W50:3,4
Nennleistungsaufnahme:1.80 kW
Wärmequellenanschluß
Volumenstrom min.:1,19 m³/h
Volumenstrom nenn:2,00 m³/h
Einsatzgrenze (Soleeintritt):-6 bis + 15°C
Einsatzgrenze Absorberausf. A (Soleeintritt):-12 bis +30°C
interne Druckdifferenz:200 hPa
Heizungsanschluß
Volumenstrom nenn:0,68 m³/h
Volumenstrom empf.:1,36 m³/h
interne Druckdifferenz:28 hPa
max. Vorlauftemperatur:55°C (kuzzeitige Spitzentemp!)
* B0/W35: Sole (engl:Brine) 0°C, Wasser 35°C
  W10/W35: Wasser 10°C, Wasser 35°C

Online Temperaturen Überwachung
Pumpentakte
Verbrauchsauswertung
Effizienz (todo)

Wir haben uns entschlossen, die Fußbodenheizung selber zu verlegen. Der Verlegeabstand der Rohre beträgt ca. 10 cm, in den Bädern auch enger.

EtageHeizkreisBezeichnungKreislänge
[m]
Länge/Etage
[m]
Volumen
[l]
UG1Einliegerwohnung Nische und Eingangstüre 90  
 2Einliegerwohnung Mitte 93  
 3Einliegerwohnung Hinten (Süden) 112  
 4Einliegerwohnung Küche u. vor Küche 105  
 5Einliegerwohnung Bad 86  
 6Abstellraum Keller hinten (Ost) 58  
 7Keller vorne 48  
 8Flur 84  
     67676,45
EG1Hauswirtschaftsraum95  
 2Bad57  
 3- leer --  
 4Flur an Treppenaufgang22  
 5Küche und Gang vor Küche84  
 6Küche100  
 7Wohnzimmer Küchentür76  
 8Wohnzimmer76  
 9Wohnzimmer94  
 10Wohnzimmer112   
 11Wohnzimmer Terrassentür88  
     80490,93
OG 1Gang Podest 47  
  2Kinderzimmer Tal (West) 71  
  3Kinderzimmer Tal (Ost) 85  
  4Kinderzimmer Mitte (West) 75  
  5Kinderzimmer Mitte (Ost) 71  
  6Bad Waschbecken 60  
  7Bad WC 60  
  8Schlafzimmer vorne (Tür)74  
  9Schlafzimmer hinten (Bett) 101  
     64472,83
 
  gesamt:  2124240,21
lichter Rohr ø 0,012 m
lichte Fläche 0,000113094 m2
hoerst.de  
Erfahrung ist eine nützliche Sache - leider macht man sie immer erst kurz nachdem man sie gebraucht hätte...
  
Skip Navigation Links